Ladies’ Circle 26 Wolfenbüttel

Der Ladies’ Circle (LC) 26 Wolfenbüttel ist einer von bundesweit 70 lokalen Circles mit über 800 Ladies, die sich unter dem Dach von Ladies’ Circle Deutschland sozial engagieren. Der LC 26 Wolfenbüttel hat derzeit 14 Mitglieder, die nach der Satzung alle jünger als 45 Jahre sein müssen.

Der Ladies’ Circle in Wolfenbüttel ist ein Schwesterklub des Round Table 112 Wolfenbüttel-Salzgitter (www.rt112.de), der sich seit 1978 für den guten Zweck engagiert.

Erstmals haben sich im November 2007 Frauen von Tablern getroffen, um einen Ladies’ Circle in Wolfenbüttel ins Leben zu rufen. Gründung haben die Ladys am 24. Mai 2008 gefeiert. Gechartert haben sie am 21. März 2009. Damit sind sie Vollmitglied von Ladies’ Circle Deutschland. Patencircle ist der LC 22 Wolfsburg. Die Wolfenbütteler Ladies sind ihrerseits Paten des LC 67 Gütersloh.

Ziele sind, Freundschaften zu pflegen, sich weiterzubilden und sich für den guten Zweck einzusetzen. Die Mitglieder treffen sich zweimal im Monat. Hinzu kommen verschiedene Serviceaktionen, wie z.B ein Kinofilm mit Frühstück, mit denen Spenden gesammelt werden.

Das Geld kommt regionalen und deutschlandweiten Serviceprojekten zugute. In den Jahren 2007 bis 2009 war das das Waldpiratencamp in Heidelberg. Danach haben die Diabetes-Nannys von Dianino von 2009 bis 2011 Unterstützung erhalten. Das deutschlandweite Serviceprojekt für 2011 bis 2013 hieß „Save me online – eine Online- und Chatberatung für Kinder und Jugendliche“ (www.save-me-online.de). Aktuell kommen Spenden 2013 bis 2015 national dem Serviceprojekt Ladies gegen K.O (www.ladies-gegen-k-o.de) zugute, einer Kampagne gegen K.O.-Tropfen

Lokal hat der LC 26 bereits den Kinderschutzbund, das wolfenbütteler Frauenschutzhaus, das Projekt wellcome sowie die Klinikclowns unterstützt. Aktuell kommen Spendengelder dem Hospizverein und hier speziell dem Projekt SONne zugute.